Wie werde ich einen Baumstumpf los?

Baumstubbenfräser Uelzen - Baumstubben im Garten
Wie werde ich den Baumstubben los?

Nachdem Sie einen Baum gefällt haben oder haben fällen lassen, bleibt immer etwas übrig: der Baumstumpf. Sie können ihn einfach stehen lassen – als natürliche Dekoration. Oder ihn in schweißtreibender, mitunter tagelanger Arbeit selbst ausbuddeln. Oder ihm mit einem Bagger zu Leibe rücken, der den halben Garten mit aufreißt. Dabei können auch Pflasterungen, Zäune, Leitungen und Kabel beschädigt werden. Oder Sie lassen einen Fachmann den Baumstumpf ausfräsen – schnell, sauber, kostengünstig.

 

 

Nerven, Zeit und Kraft sparen – Baumstumpf ausfräsen

Baumstubbenfräser Uelzen - Fräse im Einsatz
Praktische und günstige Lösung: Baumstumpf ausfräsen.

Mit einer Baumstumpffräse wird der Baumstumpf an Ort und Stelle im Boden zerkleinert. Er wird samt seinen Ausläufern zerspant. Dabei entsteht ein Gemisch aus Hackschnitzeln und Mutterboden. Mit diesem wertvollen Mulch kann das Fräsloch gleich wieder aufgefüllt werden oder er wird in Beeten und bei Neuanpflanzungen verwendet. Der Boden, aus dem der Stubben entfernt wurde, kann sogleich wieder aufbereitet werden, zum Beispiel für neuen Rasen.

 

 

Baumstumpf entfernen: flexibel, sicher, schonend, günstig

Baumstubbenfräser Uelzen - Baumstumpf entfernt. Garten ordentlich.
Nach dem Ausfräsen: Umstehende Pflanzen blieben erhalten, der Boden ist wieder für Neues nutzbar.

Im Gegensatz zu einem Baggereinsatz wird das Umfeld des Baumstumpfes durch die Fräse nicht großräumig geschädigt. Bauwerke, Gehwege, Versorgungsleitungen können einfach berücksichtigt werden. Verschiedene Fräsengrößen erlauben das Arbeiten in sehr kleinen oder schwer zugänglichen Gärten, aber auch an größeren Projekten.

 

 

 

 

Noch Fragen?

Dann rufen Sie mich an: Tel. 01523-427 37 01 für ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch oder nehmen Sie hier Kontakt zu mir auf. Gern schaue ich mir die individuelle Situation bei Ihnen vor Ort an.